Bloggereien

Mein Ausflugs-Tagebuch

In diesem Blog geht es um Reiseerinnerungen. Neben dem Fotoapparat habe ich meist auch ein Notizbuch dabei, dessen Seiten am Ende erlebnisreicher Tage mit Eindrücken und Gedanken gefüllt werden. Inzwischen hat sich ein ansehnlicher Fundus an Kritzeleien angehäuft, den ich nach und nach in lesbare Texte verwandeln will. Der Anfang ist gemacht – der Blog hat eine schöne Struktur und gibt bereits einiges zu entdecken.

Wer hat Lust auf einen kleinen Ausflug? Hier ein paar Vorschläge:

 

Heidelberg→ Memories of Heidelberg ←
Die Schönheit von Heidelberg wird in vielen Formen besungen und gerühmt, und es gibt wohl nur wenige, die nicht von der Stadt gehört und sich bereits vor dem ersten Besuch in ihrer Vorstellung kein Bild von ihr gemacht haben. Heidelberg gilt als Inbegriff deutscher Ruinenromantik und barocker Altstadtidylle, und ist Wallfahrtsort unzähliger Touristen aus aller Welt. Und das Beste daran: Die Vorfreude ist mehr als berechtigt.

 

Prag→ Goldenes Wochenende in Prag ←
Warum waren wir eigentlich noch nie in Prag? Auf diese Frage konnten wir keine plausible Antwort finden und reservierten uns deshalb ein langes Wochenende im März für einen Abstecher dorthin. Wir entschieden uns für eine Anreise mit dem Fernbus. Morgens in Berlin eingestiegen waren wir am Mittag dort. Zudem ist der Busbahnhof Florenc so gut gelegen, dass es im Grunde keiner weiteren Verkehrsmittel bedarf, um in die Prager Altstadt zu gelangen.

 

Zum Blog→ Beim Nürnberger Christkindlesmarkt ←
Ein Weihnachtsmarkt ist wohl in jeder deutschen Stadt Tradition und viele davon haben sich eine große Anziehungskraft erarbeitet. Warum also über den Weihnachtsmarkt in Nürnberg reden? Weil er, bei aller Konkurrenz, etwas Besonderes ist und wohl auch die Vorstellung in der Welt, was Weihnachten hierzulande ist, maßgeblich beeinflusst hat. Und alle Welt nimmt jährlich in Augenschein, wie sich die Altstadt in ein Weihnachtsland verwandelt.

 

saar→ Imposanter Blick auf die Saar ←
Erhaben präsentiert sich die Saar nahe Mettlach. Sie windet sie sich um einen Bergrücken, den sie selbst mit unvorstellbarer Ausdauer aus der Landschaft gewaschen hat. Nun fließt sie ruhig durch ein tiefes Tal mit bewaldeten Hängen und arbeitet bis in alle Ewigkeiten weiter an ihrem Bett. Mit Fug und Recht zählt die Saarschleife zu den bekanntesten Ausflugszielen des Saarlandes. Den zweifellos schönsten Blick bietet der Aussichtspunkt Cloef.

 

louvre→ Besuch bei Mona Lisa ←
Der Louvre, heißt es, ist das größte Museum der Welt – das weitläufigste ist es allemal. Bereits der Blick vom Ufer der Seine lässt erahnen, welche Laufarbeit den Besucher erwartet. Und doch ist es erst einer der beiden Flügel des Palais, die wie ausgebreitete Arme dem Tuilerien-Garten entgegenstreben. Spätestens bei einem Rundblick von der gläsernen Pyramide aus verpuffte unsere Illusion, einen Überblick über alle Sammlungen zu erhalten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Powered by: Wordpress