Aktuelles

Der neue E-Book Klub

Der E-Book Klub hat bei Facebook eine neue Adresse und heißt jetzt “Der neue E-Book Klub”. Der Grund dafür waren überraschende Ungereimtheiten bei den Admin-Rechten. Ich will euch und mir an dieser Stelle ersparen, diese verzwickte Geschichte hier auszubreiten. Der Blick soll nach vorn gehen. Wir wollen an die bisherigen, in zwanglosem Kontakt verbrachten Jahre der Gruppe weitere anknüpfen. Meine Hoffnung ist, schon bald all die Mitglieder bei Facebook wieder einzusammeln, die in der alten Gruppe dabei waren.

Wer dies also liest und sich schon insgeheim gewundert hat, warum sich der Blick in den Klub verändert hat, der ist herzlich eingeladen, in den neuen Klubraum zu wechseln. Im E-Book Klub ist jeder willkommen, der eBook schreibt, vertreibt und liest. Zur Gruppe gehört eine inzwischen ziemlich gut etablierte Online-Zeitung, die täglich neu aus Twitter-Meldungen erstellt wird. Wer diese Zeitung abonniert, ist stets über interessante Veröffentlichungen von Indie-Autoren informiert. Mit dem Hashtag #debk kann jeder selbst zum Inhalt der Zeitung beitragen.

debk-KlubHier sind, kurz zusammengefasst, die Möglichkeiten, um in Sachen E-Book-Klub auf dem Laufenden zu bleiben:
→ Der Gruppe bei Facebook beitreten ← (der beste und direkteste Weg zum Klub)
→ Das Klub-Lesemagazin abonnieren ← (hier gibt es Twitter-Meldungen auch ohne bei Twitter zu sein)
→ Follower des Klubs bei Twitter werden ← (und mit eigenen #debk-Tweets die Zeitung füllen)

Ich bin gespannt, wie lange wir brauchen, um wieder eine vierstellige Mitgliederzahl zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Powered by: Wordpress